head Kongress Klinikmarketing Hauptnavigation: Initiator Kongress Berlin Initiator Best Practice Pool Kongress Zürich KlinikAward Kongress Berlin Initiator Best Practice Pool Kongress Zürich KlinikAward

rotthaus.com
Strategische Beratung

Marketingtools

• Erlössteigerung
• Marketingsystematik

• Zuweiserbefragung
• Zuweiserbetreuung

• Personalmarketing

• Geburtshilfemarketing
Kooperation Uni St. Gallen
Ansprechpartner



 

Signet Kongress Klinikmarketing

 


PDF: Selektive Wachstumsstrategien für Ihre Klinik

 

 

E R L Ö S S T E I G E R U N G   U N D   S E L E K T I V E S   W A C H S T U M

 

Selektive Wachstumsstrategie für Ihre Klinik

 

So steigern Sie Ihre Fallzahlen und Erlöse:

 


Strukturierte Analyse der Potentiale im Markt
Identifizierung von Wachstumsfeldern
Umsetzung einer selektiven Wachstumsstrategie
Maßgeschneiderte Marketingmaßnahmen


Ihr Nutzen:


Mit den unterschiedlichen Paketen von rotthaus.com zur selektiven Wachstumsstrategie erhalten Sie nur die Leistungen, die Sie tatsächlich für die Fallzahlen- und Erlösoptimierung benötigen:


Grundlegende Bestandsaufnahme und Marktabgrenzung
Markt-, Potential-, Wettbewerbs- und Zuweiseranalyse
Professionelle Auswertung der Ergebnisse und eine    Maßnahmenplanung basierend auf den realen Potentialen in I
    hrem Markt

 

Die auf die Anforderungen der Klinik zugeschnittene Auswertung der Analysen liefern Ergebnisse, die direkt zu einem messbaren Erfolg führen.

 

Wählen Sie aus drei erprobten Leistungspaketen

 

 

Starterpaket
zur Blitzanalyse

 

Wo liegen mögliche Wachstumsfelder?
In einem von uns moderierten Workshop bündeln wir das intern vorhandene Know-how und bewerten mögliche
Wachstumsfelder hinsichtlich der

Positionierung Ihres Hauses,
besonderer Stärken Ihres Hauses,
freier Kapazitäten,
wirtschaftlicher Attraktivität und
interner Unterstützung.

Die strukturierte Bestandsaufnahme ist zugleich die optimale Vorbereitung der ausführlichen Markt-, Potential-, Wettbewerbs- und Zuweiseranalyse.

Wo liegen Ihre Zielmärkte?
Eindeutig definierte Marktgebiete sind die Grundlage für eine strategische Planung und deren zielgerichtete
Umsetzung. Anhand Ihrer internen Einschätzung legen wir gemeinsam die Zielgebiete fest:

Kernmarkt
Erweiterter Kernmarkt
Fernmärkte

Dabei fließen Ihre lokalen Gegebenheiten in die konkrete Marktabgrenzung ein.

 

 

 

 

 

 

Umsetzungspaket
bei vorhandener Analyse oder ausreichender Selbsteinschätzung

 

Wo liegen mögliche Wachstumsfelder?
In einem von uns moderierten Workshop bündeln wir das intern vorhandene Know-how und bewerten mögliche
Wachstumsfelder hinsichtlich der

Positionierung Ihres Hauses,
besonderer Stärken Ihres Hauses,
freier Kapazitäten,
wirtschaftlicher Attraktivität und
interner Unterstützung.

Die strukturierte Bestandsaufnahme ist zugleich die optimale Vorbereitung der ausführlichen Markt-, Potential-, Wettbewerbs- und Zuweiseranalyse.

Wo liegen Ihre Zielmärkte?
Eindeutig definierte Marktgebiete sind die Grundlage für eine strategische Planung und deren zielgerichtete
Umsetzung. Anhand Ihrer internen Einschätzung legen wir gemeinsam die Zielgebiete fest:

Kernmarkt
Erweiterter Kernmarkt
Fernmärkte

Dabei fließen Ihre lokalen Gegebenheiten in die konkrete Marktabgrenzung ein.

 

 

 

 

 

 

Komplettpaket
für den Gesamtprozess

 

Wo liegen mögliche Wachstumsfelder?
In einem von uns moderierten Workshop bündeln wir das intern vorhandene Know-how und bewerten mögliche
Wachstumsfelder hinsichtlich der

Positionierung Ihres Hauses,
besonderer Stärken Ihres Hauses,
freier Kapazitäten,
wirtschaftlicher Attraktivität und
interner Unterstützung.

Die strukturierte Bestandsaufnahme ist zugleich die optimale Vorbereitung der ausführlichen Markt-, Potential-, Wettbewerbs- und Zuweiseranalyse.

Wo liegen Ihre Zielmärkte?
Eindeutig definierte Marktgebiete sind die Grundlage für eine strategische Planung und deren zielgerichtete
Umsetzung. Anhand Ihrer internen Einschätzung legen wir gemeinsam die Zielgebiete fest:

Kernmarkt
Erweiterter Kernmarkt
Fernmärkte

Dabei fließen Ihre lokalen Gegebenheiten in die konkrete Marktabgrenzung ein.